Was wir tun

Sprachkurs für Frauen

Frauen-Sprachkurs1Da Sprachkompetenz die wichtigste Voraussetzung zur Integration ist und bisher nur die Männer in offizielle Sprachkurse gelangten, die Frauen jedoch durch die Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern aber davon ausgeschlossen waren (die Kinder sind noch nicht in Kita oder Kindergarten) und meist isoliert zu Hause blieben, wollten wir angesichts der Bedeutung der Mütter für die spätere schulische, sozio-kulturelle Zukunft der Kinder diese Lücke schließen. Frauen-Sprachkurs3

Wir bieten dreimal wöchentlich einen zweistündigen Kurs mit gleichzeitiger Betreuung der Kleinkinder an, lassen die in 8 Dörfern verstreut wohnenden Frauen dazu abholen und wieder zurückbringen, und orientieren uns in den Kursen an den sehr unterschiedlichen Voraussetzungen, die von denen syrischer oder kurdischer Analphabetinnen bis zu Frauen m Frauen-Sprachkurs2it Kenntnissen des Alltagsdeutschen reichen. Ziel ist das Zertifikat für Zuwanderer bzw. Deutsch für Ausländer auf den Niveaus A 1 und A 2.

Die Frauen sind hochmotiviert, zutiefst dankbar für die ihnen gebotenen Chancen und lernen schnell. Sie schätzen die Möglichkeit zu Treffen und Austausch, die ihnen sonst nicht gegeben wären. 

Der Deutschunterricht wird unterstützt durch regelmäßige Treffen der Kursteilnehmerinnen mit Einheimischen, durch Vorträge, Info-Abende und Kurse, zuletzt z.B. in Erster Hilfe an Kleinkindern, durch deutsch-arabische Kochkurse, Wanderungen und Ausflüge und gemeinsames Feiern der Feste beider Kulturkreise. 


 

Begegnungs-Mitbring-Fest am 04.09.2016

Ort der Begegnung in der Niedtalhalle Siersburg

Am Sonntag, dem 04.09.2016, war es endlich so weit. In unserer Gemeinde fand in der Niedtalhalle das Begegnungsmitbringfest statt.  Die CAJ Siersburg, die Pfarrjugend Siersburg, der Juso Gemeindeverband Rehlingen-Siersburg, die Initiative Grenzenlos Miteinander und die Gemeinde Rehlingen-Siersburg haben zusammen einen Ort der Begegnung für die alteneingesessenen und neuen Mitbürger und Mitbürgerinnen unserer Gemeinde geschaffen. 

Reinhold Jost, Minister für Umwelt, eröffnete als Schirmherr das Fest und dankte allen Helfern und Organisatoren für ihr Engagement an diesem Tag und darüber hinaus. Nach dem kurzen Grußwort fand ein gemütliches Beisammensein mit musikalischer Begleitung statt. Am Mitbringbuffet konnte man sich nach Herzenslust mit leckeren Kuchen und Fingerfood bedienen. Die großen Gäste konnten interessante Vorträge über die Kultur und Geschichte Syriens besuchen, während sich die kleinen in und an der Halle in verschiedenen Workshops ausprobieren konnten. Unsere neuen Mitbürger und Mitbürgerinnen rundeten den gelungenen Nachmittag mit der Aufführung eines traditionellen Tanzes ab.
Wir danken dem Fußballverein Hemmersdorf, den Falken des Kreisverbandes Saarlouis, der Feuerwehr Siersburg und dem Tennisclub Hemmersdorf für ihre tollen Workshops, die mit ihrem Einsatz einen Großteil zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Ein herzliches Dankeschön gilt auch Herrn Ralf Dolibois, der für die musikalische Stimmung sorgte. Ein großer Dank geht ebenso an unseren Schirmherrn Reinhold Jost für die Unterstützung vor und während des Festes sowie den zahlreichen Spendern des Mitbringbuffets. Außerdem geht natürlich ein dickes Dankeschön an die vielen fleißigen Helfer und Helferinnen, die vor und hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.
Vielen Dank an die zahlreichen Besucher und Besucherinnen, die uns an diesem Nachmittag einen Teil ihrer Zeit gespendet haben. Gemeinsam haben wir einen Ort der Begegnung geschaffen. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Zurück